Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.
Schnittstelle _ architektur _ wasser

„The Perch“ - Übernachten an außergewöhnlichen Orten

Ob für Wanderer, Erlebnissuchende oder Abenteurer – Die futuristisch gestaltete Unterkunft „The Perch“ von dem Architekturstudio envelope architects bietet sichere und witterungsbeständige Zufluchtsorte an den entlegensten sowie spektakulärsten Orten.

Die dreistöckigen, geräumigen Behausungen können bis zu zehn Reisende aufnehmen, denn das Architekturbüro wurde von der Idee inspiriert, dass das Leben in einer Gemeinschaft sowohl wirtschaftliche Vorteile bietet als auch die Gelegenheit zum Austausch untereinander.

Große Fensterfronten sorgen zudem für einen ungehinderten Blick in die umliegende Natur und lassen gleichzeitig Licht ins Innere. Auf den verschiedenen Ebenen können Bewohner die Beine und auch die Seele baumeln lassen, um sich von den Anstrengungen des Tages zu erholen. Die besondere und flexible Struktur von „The Perch“ ermöglicht es zudem, die Unterkünfte entweder an einer Felswand in den Bergen oder auf einem Pfahl zu positionieren – je nachdem, wie die Umgebung beschaffen ist.

Um den Wanderern und Abenteurern auch frische Nahrung zu bieten, sieht das Konzept unterhalb des Essbereichs eine Pilz – sowie Algenfarm vor: pflegeleicht und proteinreich. In Gewächshäusern werden Kräuter und Salate gezüchtet, die mit geschmolzenem Schneewasser und Regen des Daches bewässert werden. Auch sanitäre Einrichtungen wie Duschen und Toiletten sind Teil des Konzeptes, genauso wie Räume für die sichere Aufbewahrung von Kletter- und Trekkingausrüstung sowie elektrischer Geräte. Die Hauptwärmequelle der Unterkunft ist zudem eine elektrische Luftwärmepumpe – so bleibt es auch bei kühlen Außentemperaturen im Innern angenehm warm.

Um an abgelegenen Orten nicht nur übernachten, sondern auch langfristig wohnen zu können, entwickelte ein kanadisches Unternehmen das modulare Haus „The Great Lakes Cabin“.


Das wird Sie auch interessieren

The Backcountry Hut

Individuell, nachhaltig und komfortabel – Um auch an abgelegenen Standorten Wohnen möglich zu machen, entwickelten das kanadische Unternehmen „The Backcountry Hut“ zusammen mit Leckie Studio Architecture + Design die „Great Lakes Cabin“: Ein direkt am See gelegenes Wohnhaus, das sich aufgrund seiner besonderen System-Bauweise ganz einfach errichten lässt.

Weitere Informationen

Gardens by the bay - ein nachhaltiges Utopia

Ende Juni diesen Jahres wurde in Singapur ein ökologisches Prestige-Projekt fertig gestellt, dessen klimatisierter Wintergartenkomplex Cooled Conservatories kürzlich zum World Building of the Year 2012 gekürt wurde. Das größte, vollklimatisierte Gewächshaus der Welt wurde entworfen und realisiert von den britischen Architekten Wilkinson Eyre Architekten in Zusammenarbeit mit Grant Associates, Atelier One und Atelier Ten.

Weitere Informationen

zurück zur Übersicht

Footer

Kontakt

Sie sind im Entwurf oder Planung eines Bauvorhabens oder haben Fragen zu unseren Produkten?
Dann wenden Sie sich an Ihren Architektenberater in der Region oder füllen einfach dieses Kontaktformular aus.

Newsletter

Unser kostenloser Newsletter bietet Ihnen vielfältige Informationen rund um Planung, Installation, Handel und das Marketing mit ACO Produkten.

Zur Anmeldung!

Sozial gut vernetzt

Informieren Sie sich zu aktuellen Themen:
TOP