Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.
Schnittstelle _ architektur _ wasser

11th Street Bridge Park, Washington DC – Grüner Stadtbaustein über blauem Wasser

Dient eine Brücke wirklich nur zur Überquerung? Die Architekten von OMA und die Landschaftsarchitekten von OLIN zeigen mit ihrem Entwurf, wie zwei Uferseiten auf eine neue Art miteinander verbunden werden können.
Sie schaffen einen Ort, der weitaus mehr bietet, als man bei einer Brücke vermutet.

Der 11th Street Bridge Park wird Washington DCs erster schwebender Park sein.
Er soll sich über dem Anacostica River erstrecken und die alte 11th Street Bridge ersetzen.

Verschiedene Outdoor-Programme, eine Aktivzone sowie diverse andere Aktivitäten schaffen ein öffentliches Areal der Zusammenkunft und des Austauschs. Ziel ist, Funktionalität und Design mit dem Konzept eines Parks zu kombinieren.

Um auch die Umgebung und die weite Landschaft bestaunen zu können, soll es mehrere Aussichtsplattformen geben, die den Blick auf die Ufer freigeben.
So erlebt der Passierende seine Stadt neu. Schattige Plätze sowie Möglichkeiten zum Essen und Verweilen dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Besonders neuartig ist zudem dieForm, in der die Brücke erscheint. Beide Wege schieben sich zu einem “X” ineinander. So entsteht eine ausgefallene Konstruktion, die sich als ein neues Bild in die Landschaft einfügt.

Neben der Idee Touristen und Einheimischen einen Erholungsort zu bieten, steht das Element Wasser im Zentrum des Entwurfs. Direkte Gehwege führen hinunter zum Fluss und Wasserfälle an beiden Enden der Brücke erzeugen einen Wasserkreislauf der besonderen Art.

So entsteht an dem Anacostica River ein vielseitiger Ort, der die kulturellen Unterschiede sowie Gemeinsamkeiten beider Uferseiten vereint und zugleich den Anwohnern eine bessere Lebensqualität beschert.

Worauf bei ist der Entwässerung von Spann-, Stahlbeton- und Schotterbrücken zu achten ist, erfahren Sie hier.

Renderings: Luxigon




Das wird Sie auch interessieren

Upcycling der alten Linzer Eisenbahnbrücke

Nach mehr als einem Jahrhundert steht die Linzer Eisenbahnbrücke am Ende ihrer technischen Lebensdauer. Sie soll zukünftig entweder neben der neuen Donauquerung bestehen bleiben oder abgerissen werden. Im Falle eines Abrisses soll die Brücke dennoch erhalten bleiben - als neues Objekt. Die Linz AG hat über die "Crowdstorming-Plattform" Jovoto einen Ideenwettbewerb zum Upcycling der Brücke initiiert.

Weitere Informationen

Brücke zwischen Stadt und Wasser

Das die Architekten von JDS die Qualitäten des Wassers als Vorteil für ihre Heimatstadt Kopenhagen zu nutzen wissen, haben sie bereits mit dem im Fluss liegenden Freibad "Islands Brygge" bewiesen. Nun haben sie am gegenüberliegenden Ufer das Projekt "Kalvebod Brygge" realisiert. Der Anspruch: die Belebung eines bisher funktional geprägten Geschäftsviertels.

Weitere Informationen

zurück zur Übersicht

Footer

Kontakt

Sie sind im Entwurf oder Planung eines Bauvorhabens oder haben Fragen zu unseren Produkten?
Dann wenden Sie sich an Ihren Architektenberater in der Region oder füllen einfach dieses Kontaktformular aus.

Newsletter

Unser kostenloser Newsletter bietet Ihnen vielfältige Informationen rund um Planung, Installation, Handel und das Marketing mit ACO Produkten.

Zur Anmeldung!

Sozial gut vernetzt

Informieren Sie sich zu aktuellen Themen:
TOP