Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.
Schnittstelle _ architektur _ wasser

Insel-Idyll in Finnland: „Project Ö“

Eine einsame, unbewohnte finnische Insel, umgeben vom schimmernden Meer: Genau hier haben Aleksi Hautamäki und Milla Selkimäki ihr perfektes Ferienhaus erbaut, das mit seinen Giebeldächern und den Holzelementen die landestypische Architektur gekonnt aufgreift.

Ganze fünf Jahre haben die Designer gebraucht, um die perfekte Insel für ihren Rückzugsort „Project Ö“ zu finden. Obwohl die Schärenküste Finnlands über 73.000 Inseln umfasst, die den größten Archipel der Welt darstellen, bietet nicht jede der zu Verkauf stehenden Inseln die passenden Voraussetzungen. Die Suche beschränkte sich zudem auf das Gebiet südlich von Kemiö und westlich von Hanko: Die Inseln in dieser Gegend haben einen einzigartigen Charakter sowie eine besondere Formation und sind nicht allzu weit von der Hauptstadt Helsinki entfernt.

Das neu erbaute Feriendomizil besteht aus zwei Häusern, die zusammen eine Fläche von lediglich 70 qm besitzen, aber Platz für bis zu 10 Personen bieten. Das Ziel der Designer war es, viele Funktionen auf engstem Raum zu vereinen: So beherbergen die zwei Häuser zusätzlich eine Sauna sowie eine kleine Werkstatt. Die Architektur der Bauten zeichnet sich durch ihre Giebeldächer, der langen Dachrinnen sowie der vertikalen Holz-Fassadenverkleidungen aus – Merkmale, die für die Häuser dieser Region typisch sind. Darüber hinaus sind die Bauten schmal und lang geformt, so dass große Fensterflächen integriert wurden, die für viel Offenheit und Transparenz sorgen.

Das Haus ist zudem vollständig autark: Mit Hilfe von Solarpaneelen wird Energie erzeugt und das gefilterte Meerwasser dient den Bewohnern als Trinkwasser. Der Saunaofen sorgt außerdem für heißes Wasser zum Duschen oder Baden und beheizt gleichzeitig die Fußböden.

Auch Regenwasser lässt sich für Haus und Garten nutzen – das spart nachhaltig Wasser und schon die Natur. ACO hat passende Lösungen entwickelt, die den aktuellen Ansprüchen der Umwelt gerecht werden.

November 2019

Das wird Sie auch interessieren

Ein Rückzugsort in Schweden – „Stedsans in the Woods“

Um der Natur wieder ein Stück näher zu kommen, bietet die Permakultur-Farm "Stedsans in the Woods" in Schweden ein optimales Konzept: Einzigartige Übernachtungsmöglichkeiten, ein Restaurant mit fangfrischem Fisch sowie eine eigene Farm laden zu einer erholsamen Auszeit im Grünen ein.

Weitere Informationen

Aussichtplattformen in Westnorwegen: Kleine Bauwerke – große Wirkung

Norwegen – das sind tief eingeschnittene Fjorde, wilde Küsten und massenhaft unberührte Natur. Früher wurde hier gejagt und gefischt. Heute lockt die eindrucksvolle Landschaft jährlich Millionen Besucher. 3RW Arkitekter stellen die Frage, wie sich dadurch der Wert der Landschaft verändert – und beantwortet sie u.a. mit zwei gelungenen Aussichtsplattformen.

Weitere Informationen

zurück zur Übersicht

Footer

Kontakt

Sie sind im Entwurf oder Planung eines Bauvorhabens oder haben Fragen zu unseren Produkten?
Dann wenden Sie sich an Ihren Architektenberater in der Region oder füllen einfach dieses Kontaktformular aus.

Newsletter

Unser kostenloser Newsletter bietet Ihnen vielfältige Informationen rund um Planung, Installation, Handel und das Marketing mit ACO Produkten.

Zur Anmeldung!

Sozial gut vernetzt

Informieren Sie sich zu aktuellen Themen:
TOP