Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.
Schnittstelle _ architektur _ wasser

Aussichtstürme in Portugal – Perspektivwechsel

Die Insel São Miguel ist die größte der portugiesischen Azoren und umgeben vom Atlantischen Ozean. Um dieses besondere Fleckchen Erde mit allen Sinnen und aus den verschiedensten Blickwinkeln erleben zu können, kreierten Composaz die Aussichtsstürme „Reveler“ – Eine Verbindung von Mensch und Landschaft.

Jedes Jahr findet auf der Insel das Kunst- und Kulturfestival „Walk & Talk statt, das das zeitgenössische künstlerische Schaffen auf den Azoren in den Vordergrund rückt. In diesem Rahmen sind auch die aus Holz erbauten Aussichtstürme entstanden, die direkt an der Küste stolze vier Meter in die Höhe ragen.
Um das Konzept für diese Installation zu entwickeln, setzte sich das Team, das aus Italien, Frankreich und Portugal stammt, sehr intensiv mit den Gegebenheiten und der beeindruckenden Landschaft vor Ort auseinander, um die einzelnen Aspekte, die die Insel charakterisieren, besser zu verstehen: wie die Geräusche der Wellen, den Weg der Sonne, das Meer und den Himmel.

Auf Grundlage der daraus entstandenen Ergebnisse gestaltete Composaz die einzigartigen Aussichtstürme: Alle sind in ihrer Gesamthöhe gleich, doch variieren sie in der Höhe ihrer Plattformen, so dass Besucher beim Betreten jedes Mal eine neue Erfahrung machen, denn jeder Turm ist Ausgangspunkt für eine neue Perspektive.
Zudem kann man die Installation beklettern, durch sie hindurchlaufen, bis ganz nach oben gehen oder weiter unten bleiben – so entsteht ein Raumerlebnis der besonderen Art.
Natürliche Stoffe bewegen sich schwungvoll im Wind und erinnern an die Wellen des Atlantischen Ozeans. Gleichzeitig sind sie eine Metapher für die Verbindung von Mensch, Land und Meer. Erbaut wurde „Reveler“ aus dem Holz der auf dieser Insel heimischen Sicheltanne.

In Norwegen bietet ein anderer hölzerner Aussichtsturm einen ganz besonderen Blick über den See Seljordsvatn. mehr


Das wird Sie auch interessieren

Seljord Aussichtsturm: Zwischen Mythos und Landschaft

Norwegens Nessie heißt Selma und lebt der Sage nach im See Seljordsvatn in der Gemeinde Seljord. Zwar ist ihr Ruhm nicht ganz so groß, doch jährlich kommen viele interessierte Besucher, die am See Ausschau halten wollen. Die Gelegenheit dazu bietet ein hölzerner Aussichtsturm, der Teil eines seeumspannenden Erlebniskonzepts ist.

Weitere Informationen

Cellar Bar: Restaurant auf den Azoren

Die Architektur: inspiriert vom Wasser (und vom Wein). Die Lage: direkt an der Küste - auf der zweitgrößten Insel der Azoren. Hier realisierten die Architekten des Studio FCC Arquitectura in Zusammenarbeit mit dem Innenarchitekten Paulo Lobo ein Restaurant und transformierten einen "toten Raum" in ein "Raumschiff".

Weitere Informationen

zurück zur Übersicht

Footer

Kontakt

Sie sind im Entwurf oder Planung eines Bauvorhabens oder haben Fragen zu unseren Produkten?
Dann wenden Sie sich an Ihren Architektenberater in der Region oder füllen einfach dieses Kontaktformular aus.

Newsletter

Unser kostenloser Newsletter bietet Ihnen vielfältige Informationen rund um Planung, Installation, Handel und das Marketing mit ACO Produkten.

Zur Anmeldung!

Sozial gut vernetzt

Informieren Sie sich zu aktuellen Themen:
TOP