Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.
Schnittstelle _ architektur _ wasser

Neuer Treffpunkt für die Fischer der Boyeruca Bucht



Der Strand der chilenischen Stadt Talca hat ein neues Highlight. Die „Boyeruca fishing Cove“ wurde von SGGB Architekten für den örtlichen Fischerverein entworfen.

Das Gebäude eint zwei Funktionen und teilt diese in zwei Ebenen. Der untere Bereich beherbergt das funktionale Raumprogramm. Dort befinden sich Aufenthaltsräume für die Fischer, Kühlräume für den frischen Fisch, WC-Anlagen, ein kleines Büro und eine Küche. Dieser Bereich setzt sich auch gestalterisch vom oberen Teil ab.
Hier besteht die Konstruktion aus lokalem schwarzem Gestein, roten Türen und sichtbaren Betonpfeilern, die den oberen Bereich tragen. Die massive Bauweise und strategische Platzierung dient vor allem dem Schutz vor Wind und Wasser, denn das Wetter kann an der chilenischen Küste durchaus rau werden.

Auch die zweite Ebene greift ortstypische Merkmale auf. So ist der Restaurantbereich durch eine leichte Holzkonstruktion charakterisiert und bietet mit großen Fenstern einen Rundumausblick auf die wunderbare Landschaft des chilenischen Südens. Das asymmetrische Satteldach dient der versteckten Wasserführung und greift in der Gestaltung ebenfalls örtliche Stilmittel auf.


Das wird Sie auch interessieren

Vinaròs Microcoast

Die Küste von Vinaròs - einem Ort ziemlich exakt zwischen Barcelona und Valencia - ist mit dem Wechsel von sanften Stränden und rauen Klippen bereits sehr attraktiv. Das Problem: Immer mehr Touristen fanden dies auch - allerdings fehlte es an einer geführten Erschließung.

Weitere Informationen

UNESCO Weltkulturerbe Wattenmeer – Eine einzigartige Landschaft

Von Den Helder in den Niederlanden bis nach Esbjerg in Dänemark erstreckt sich das Wattenmeer, das als Weltkulturerbe eine große Bedeutung für den gesamten Nordseeraum hat. Die dänische Architektin Dorte Madrup entwarf nun ein Gebäude für ein Wattenmeer-Zentrum in der Stadt Lauwersoog, das vom Wasser umgeben ist - ein Symbol für den Schutz dieses einzigartigen Ökosystems.

Weitere Informationen

zurück zur Übersicht

Footer

Kontakt

Sie sind im Entwurf oder Planung eines Bauvorhabens oder haben Fragen zu unseren Produkten?
Dann wenden Sie sich an Ihren Architektenberater in der Region oder füllen einfach dieses Kontaktformular aus.

Newsletter

Unser kostenloser Newsletter bietet Ihnen vielfältige Informationen rund um Planung, Installation, Handel und das Marketing mit ACO Produkten.

Zur Anmeldung!

Sozial gut vernetzt

Informieren Sie sich zu aktuellen Themen:
TOP