Architekten- und Planertag

Schnittstelle_wissen_praxis

Normalerweise sind die ACO Architektenberater dort vor Ort, wo sie gebraucht werden: im Planungsbüro und auf der Baustelle. Am 24. September 2015 konnte man sie in Büdelsdorf treffen – beim ACO Architekten- und Planertag. Gut 150 Architektinnen und Architekten und Planer folgten der Einladung und erlebten einen Tag voller Inspiration und Information zum Thema (Re)Claim – Landgewinnung als Herausforderung.

Architekten- und Planertag

Wir leben in Häusern, die auf Land gebaut sind. Der größte Teil unseres Planeten (71 %) ist jedoch von Wasser bedeckt – ein riesiger Lebensraum, der Menschen immer schon gelockt hat. So haben die Niederländer ein Drittel ihrer heutigen Landfläche über Jahrhunderte dem Meer abgerungen. Kleine Stadtstaaten wie Singapur und Hongkong versuchen dasselbe, während Dubai gleich künstliche Inseln aus dem Wüstensand im Meer aufschüttet. Nicht selten werden bei derartigen Projekten gewachsene Biotope und Wohnorte in Mitleidenschaft gezogen, so dass die Landwerdung von Wasser keine rein technische, sondern auch eine soziale und ökologische Dimension enthält. Wenn wir uns Wasser auf verantwortliche und kontextuell sensible Weise aneignen, bietet es tatsächlich eine nahezu unerschöpfliche Erweiterung unserer wachsenden Gesellschaften.

Vier namhafte Referenten zeigten auf, welche Ideen sie zum Bauen im und am Wasser haben. Jannis Merz, Architekt bei Snøhetta, und Kees Kaan, Partner bei KAAN Architecten setzen sich aufgrund ihres Tätigkeitsschwerpunkts in Norwegen und in den Niederlanden mit dem Bauen an der Schnittstelle_architektur_wasser auseinander. Dr. Agnes Weilandt, Partnerin bei Bollinger + Grohmann, berichtete von baukonstruktiven Herausforderungen und Lorenz Dexler, Partner bei TOPOTEK1, steuerte die Sicht eines Landschaftsarchitekten bei. Abgerundet wurden die Vorträge durch eine kurze Diskussionsrunde mit allen Vortragenden.

Architekten- und Planertag

Neu war die Möglichkeit zum „Speeddating“ rund um ACO-Themen. In kleinen Workshopgruppen traten Architekten und Experten von ACO zu den Themen „Brand- und Schallschutz“, „Dachentwässerung“, „Schwellenlose Übergänge“, „Kellerschutz“, „Freiflächengestaltung“ und „Regenwassermanagement“ in den Dialog. Ein schnelles, informatives und kurzweiliges Format, in dem innovative Produkte und Anwendungen vorgestellt wurden – und das viel Anklang fand.

Den Ausklang des ebenso inspirierenden wie informativen Tages bildete eine exklusive Führung über das Gelände der NordArt. So war die Aneignung von neuem Wissen keine Herausforderung, sondern ein Vergnügen.

Zurück zur Übersicht