Kraft als natürliches Element: Grotto Sauna, bei Toronto, Kanada

Kraft als natürliches Element:
Grotto Sauna, bei Toronto, Kanada

Blaues Wasser und schroffe Ufer – der Lake Huron nördlich von Toronto ist ein traumhafter Rückzugsort. Die ursprüngliche Landschaft zeugt von einer Kraft, die weit größer ist, als die menschlichen Möglichkeiten. Die Grotto Sauna von PARTISANS verbindet beides, den Wunsch nach Rückzug mit einer Idee, die direkt von der Natur inspiriert ist: ein skulpturaler Raum, eine sinnliches Erlebnis und eine anspruchsvolle baukonstruktive Aufgabe.

Kraft als natürliches Element: Grotto Sauna, bei Toronto, Kanada

Das Verständnis der Landschaft war für die Architekten der erste Schritt. Die abfallenden Hänge der Granitfelsen, geformt durch Gletscher, boten attraktive Möglichkeiten und einen unverstellten Blick auf den Horizont. Die Zeitschrift National Geographic bewertet den Sonnenuntergang an diesem Flecken Erde als einen der Sehenswertesten. Dieses Erlebnis sollte eingefangen werden. Im Zuge der Auseinandersetzung mit den prähistorischen Felsformationen entstand die Idee einer Grotte. Grotten sind per Definition natürliche oder künstliche Höhlen, die man an den Ufern von Flüssen, Seen oder hinter Wasserfällen entdecken kann.

Die Umsetzung erfolgte in Form eines freistehenden, schlichten Baukörpers. Die innere Form hingegen folgt der dynamischen Luftbewegung und erzeugt vielfältige geschwungene Formen. Das machte eine besondere baukonstruktive Lösung notwendig: state oft the art 3D-Technologie. In direkter Zusammenarbeit mit einem Bauschreiner und einem Metallbauer wurden die Einzelteile der Innenverkleidung aus Zedernholz entwickelt und umgesetzt, sodass die Holzfasern einheitlich laufen und der Raum wie aus dem Material herausgeschnitzt wirkt.

Kraft als natürliches Element: Grotto Sauna, bei Toronto, Kanada
Zurück zur Übersicht