Temporäre Bühne – Strand trifft Party

Temporäre Bühne – Strand trifft Party

Jedes Jahr verwandelt das Babylon Soundgarden Festival den Kilyos Strand nördlich von Istanbul in eine riesige Freiluftbühne. Teil davon ist die Red Bull Academy. Das türkische Architekturbüro BARNarch entwarf 2015 für diesen Bereich eine temporäre DJ-Bühne umringt von vier kleinen Bars. So entstand ein Raum zum Tanzen und gemeinsamen Feiern.

Temporäre Bühne – Strand trifft Party

Das gesamte Festivalgelände erstreckte sich entlang des Strandes. Die Bühne der Red Bull Academy sollte zwischen Eingang und Hauptbühne direkt im Sand aufgebaut werden. Die klassische Situation, in der die Bühne den Raum dominiert, war auf dem schmalen Streifen nicht machbar. BARNarch drehten das Prinzip um: Der Raum dominiert die Bühne.

Sie konzipierten die DJ-Bühne als Hub im Zentrum des Strandes. Drumherum gruppierten sie vier kleine Pavillons, an denen sich die Besucher mit Getränken eindecken konnten. Aus einer Analyse der Laufwege ergab sich die Platzierung der Elemente. So konnten die Besucher die DJ-Perfomances nicht nur frontal erleben, sondern wurden Teil davon.

Auch die Konstruktion der temporären Elemente wurde durch den Einsatzort bestimmt. Die Basis sind Stangen aus dem Gerüstbau. Sie werden mit bedrucktem groben Sackleinen bespannt. Metallfässer, abgedeckt mit einer Sperrholplatte, dienen als Bar. Das gesamte Ensemble wurde in 22 Stunden aufgebaut und nach 34 Stunden Nutzung in nur 2 Stunden wieder entfernt.

Das „Dach“ der fünf Elemente fällt unterschiedlich aus. Das DJ-Pult erhielt eine Konstruktion, die mit versetzt angeordneten, dreieckigen Spiegeln verkleidet wurde. Zusammen mit der Lichtshow entsteht ein dynamisches Zentrum der Anlage. Die Dachkonstruktion der flankierenden Pavillons ist einmal nach oben und einmal nach unten geneigt. BARNarch kreieren so eine verbindende Spannung – und einen einladender Raum zwischen Wellen und Dünen.

Temporäre Bühne – Strand trifft Party
Zurück zur Übersicht